FCZBlog
  • Seit 1984 setzt das FrauenComputerZentrumBerlin e.V. auf berufliche Bildung von Frauen und Mädchen.

  • Twitter-Timeline


  • Tag-Wolke

  • RSS die webagentin

  • RSS mädchenmannschaft – der blog

  • RSS Webgewandt

  • Politik trifft Bildung: Monika Herrmann im FCZB

    Donnerstag, 28.April 2016

    Mitte April begrüßte Renate Wielpütz, Geschäftsführerin des FCZB, Monika Herrmann, Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg, im FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB). Mit dabei waren Bezirksstadträtin Jana Borkamp, zuständig für Finanzen, Kultur und Weiterbildung, und Fatoş Topaç, Projektleiterin im FCZB.

    KIM-Galerie: Key Competencies for Migrant , Promote Social Inclusion and Gender Equality

    Mittwoch, 10.Dezember 2014

    Seit Januar 2013 ist das FCZB als Partnerorganisation an dem multilateralen Grundtvig-Projekt für Kompetenzerschließung, soziale Teilhabe und Gleichstellung für Migrantinnen und Migranten beteiligt. Ziel ist es, die soziale Integration von Migrantinnen und Migranten zu fördern und den Bildungszugang zu verbessern. In Zusammenarbeit mit Partnern aus Italien, Spanien, Großbritannien, Schweden, Österreich und Deutschland dokumentieren wir Good-Practice-Beispiele […]

    „Du hast dem Kind Chips gegeben!“ Diskurs statt Diskussion

    Montag, 6.Mai 2013

    Leidige Diskussionen über offene Zahnpastatuben, schädliche Ernährung und falsches Erziehungsverhalten, den Abwasch oder die Einkäufe: Gunter Dueck präsentierte auf der re:publica anschaulich, in welchen Situationen Diskussionen zum Scheitern verurteilt sind. Denn meist wird ja gar nicht diskutiert, sondern aufeinander losgegangen. Langweilig ist es zudem, da er Gesprächsverlauf eh vorhersagbar ist. Das Beharren auf der eigenen […]

    Chancen 2.0 – Social Media und PR

    Dienstag, 26.Juli 2011

    Letzte Woche, an einem Tag, an dem die Sonne schien – ja, den gab es – haben Ela, Gabi und ich einen Ausflug nach Mitte gemacht, zum Social Media Club Berlin. Dort trafen sich Fachleute und Interessierte, um sich mal nicht online, sondern auch mal offline zu vernetzten. Bei einem kalten Getränk, ganz in Echtzeit. […]