FCZBlog

« | Home | »

Jetzt gibts was auf die Ohren

Von Redaktion | 24. Dezember 2017

Macht hoch die Tür, die Tor macht weit – und hört gut zu. Denn auch in diesem Jahr haben die FCZB-Mitarbeiterinnen und -Teilnehmerinnen 24 anregende Ideen, wie Ihr Euch die dunkle und kalte Jahreszeit schöner hören könnt. Egal, ob in der U-Bahn, in der Mittagspause oder auf dem Sofa: Kopfhörer auf und mal kurz abtauchen in eine andere Welt. Viel Spaß mit unseren Podcast- und Hörbuchtipps. #aufdieohren

24. Dezember: Hotel Matze

#aufdieohren24. FCZB-Tipp: Hotel Matze

Alles ist vorbereitet: Der Baum steht, der Braten gart, das Gemüse ist geputzt, die Geschenke sind verpackt. Was also tun, bis das Weihnachtsglöckchen klingelt? Richtig: Podcast hören.

Ganz entspannt den mehr oder weniger bekannten Menschen folgen, die Matzes Fragen beantworten: Wie man sich durchsetzt oder Karriere und Familienleben vereinbart.Wie man mit denen umgeht, die was ganz Falsches über einen denken oder warum es so schwer ist sich festzulegen.33 Mal hat Matze Hielscher schon gefragt und interessante Antworten bekommen. zum Hotel Matze

23. Dezember: Radio-Tatort

#aufdieohren23. FCZB-Tipp: Radio TatortSeit 2008 gibt es die Hörspielreihe der ARD. Die regional festverwurzelten Ermittlerteams haben etwas mehr Zeit als ihre Fernsehkolleg_innen, um den Fall zu lösen.

Da die Reihe von allen neun Landesmedienanstalten produziert wird, hat jede Folge ihr eigenes Lokalkolorit, zum Teil mit heftig ausgeprägter Mundart.

Einige Geschichten beruhen auf wahren Begebenheiten, andere sind rein fiktiv. Spannend sind sie alle und sorgen für richtig gutes Kopfkino. zum Radio-Tatort-Podcast

22. Dezember: Lage der Nation

#aufdieohren22. FCZB-Tipp: Lage der NationWenn ein Journalist und ein Bürgerrechtler das tagespolitische Geschehen der Woche auseinandernehmen, gibt es viel zu hören.

Philip Banse und Ulf Buermeyer haben die Fakten in Primärquellen und Zeitungsartikel recherchiert, kommentieren aber jedes Thema aus persönlicher Perspektive und beziehen auch Kommentare der Hörerinnen und Hörer ein. zur Lage der Nation

21. Dezember: Von Hamburg nach Haiti

#aufdieohren21. FCZB-Tipp: Von Hamburg nach HaitiWas lange läuft, ist richtig gut. Seit den 1960er-Jahren bringt das Reisemagazin von NDR-Info die Zuhörer_innen jeden Sonntag in andere Welten. Immer am letzten Sonntag eines Monats widmet sich die Sendung einem Spezialthema. Gute Reise! Hören von Hamburg bis Haiti

20. Dezember: Leitmotiv cc

#aufdieohren20. FCZB-Tipp: leitmotiv ccEinmal im Monat, eineinhalb Stunden, ein Gast. Mit dem oder der unterhält sich Caspar Clemens Mierau über Gott und die Welt, Arbeit und Leben, Studieren und Schreiben. Ganz entspannt, ganz konzentriert und komplett ungeschnitten. Leitmotiv hören

19. Dezember: Freistil

#aufdieohren19. FCZB-Hörtipp: FreistilDie wunderbare Sendereihe „Freistil“ bei Deutschlandfunk widmet sich populären kulturwissenschaftlichen Themen im Feature-Format. Die einzelnen Sendungen mit wechselnder Autorenschaft lassen sich nach der Ausstrahlung auf der DLF-Website nachhören. Absolut empfehlenswert und wohl auch passend zur dunklen Jahreszeit ist die fünfteilige Reihe „Drifting Away – Von Schlaf und Traum“, welche gerade ganz frisch im Podcast gelandet ist. In fünf Kapiteln werden Themengruppen wie „Schlafmusik“, „Die Kunst des Schlafens“, „Klarträume“, „Alpträume“ und „Schlaflosigkeit“ beleuchtet. Freistil hören

18. Dezember: Podcasten leicht gemacht

#aufdieohren18. FCZB-Tipp: Podcast von Brigitte HagedornHeute empfehlen wir einen Podcast übers Podcasten. Brigitte Hagedorn, eine geschätzte FCZB-Trainerin, gibt einmal pro Woche Tipps rund ums Hören und Gehörtwerden: Von Technik und Aufbau eines Podcasts über Storytelling und Marketing bis zu Interview und Sprechübungen. Absolut hörenswert. zum Podcast-Podcast

17. Dezember: Jung&Naiv – Politik für Desinteressierte

 #aufdieohren17. Der FCZB-Podcast-Tipp: Jung&Naiv. Politik für DesinteressierteEr heißt Jung und tut nur naiv. Seit 2013 „stört“ der Journalist Tilo Jung mit seinen klaren, aber oft bohrenden Fragen die Bundespressekonferenz und macht Politik verständlich(er). Die Reaktionen seines Gegenübers sind dabei oft entlarvend – für die Politik. Manchmal erschütternd, manchmal erheiternd. zum Jung&Naiv-Podcast

16. Dezember: Eintagssiege

#aufdieohren16. FCZB-Podcast-Tipp: Eintagssiege. Der skurrile Kosmos von Sarah Bosetti

Im skurrilen Kosmos von Sarah Bosetti tummeln sich merkwürdige Gestalten: Der alte Mann an der Bushaltestelle, mit dem sie sich über Frauenquote und Flüchtlingsmänner unterhält. Die neugierige Nachbarin, die ihr beim Aufräumen zuguckt. Die 28 Millionen Deutschen, die noch verheiratet werden wollen. Die Lesebühnenautorin und Slampoetin verknüpft kleine Alltäglichkeiten mit großen gesellschaftlichen Themen und erzählt davon einmal in der Woche bei Radio Eins. Macht süchtig.  Eintagssiege hören

15. Dezember: Eine Stunde Liebe

#aufdieohren15. FCZB-Tipp: Eine Stunde LiebeLiebe ist ein weites Feld: Der eine Mensch fürs Leben. Magische Anziehung. Der Thrill der Untreue. Sexuelle Abhängigkeit. Happy Vagina. Papa als Hausmann. Arbeiten im Puff.
Ihr seht, das liebe Themenspektrum ist ziemlich groß. Und immer gut anzuhören, denn es sind berührende Gespräche, inhaltlich und oft auch von der moderierenden Stimme. Liebe-Podcast hören

14. Dezember: Böll.spezial

aufdieohren#14. Der FCZB-Podcast-Tipp: Böll.Spezial

Es geht um Kohle. Um Meer. Um digitalen Wahlkampf. Die Podcast-Reihen der Heinrich-Böll-Stiftung drehen sich immer um ein gesellschaftlich wichtiges Thema. Das beleuchten sie in mehreren Kapiteln – aktuell aufbereitet, interessant kombiniert und spannend präsentiert. Böll-Podcast hören

13. Dezember: kleinercast – der Podcast von <3*

#aufdieohren13. Der FCZB-Podcast-Tipp: kleiner dreiVon Politik bis Popkultur reicht das Spektrum der Macherinnen und Macher von kleiner drei*. Seit gut zwei Jahren unterhalten sich die die Feministin und Aktivistin Anne Wizorek und ihre Mitstreiter_innen einmal im Monat über alles, was ihnen am Herzen liegt: über Wonder Woman, Homosexuelle in der AfD, feministische Proteste in der Türkei, Social Media, Ghostbusters, Boybands, Star Wars.

Und weil die Podcasterinnen nicht immer dieselben sind, sind auch die Meinungen unterschiedlich. Sehr inspirierend und immer hörenswert. kleinerpodcast hören

*<3 wird „kleiner drei“ gesprochen und symbolisiert im Netz ein Herz

12. Dezember: Eine Stunde was mit Medien

#aufdieohren12. FCZB-Podcast-Tipp: Eine Stunde was mit Medien„Eine Stunde was mit Medien“ lautet der programmatische Titel des Online-Medienmagazins bei Deutschlandfunk Nova, das jeden Donnerstag von 20 bis 21 Uhr live über Digitalradio DAB+ oder per Internetstream gesendet wird.

Die beiden Moderatoren Daniel Fiene und Sebastian Pähler sprechen eine ganze Stunde lang über ein aktuelles Medienthema und liefern sehr informatives Expertenwissen dazu. Natürlich sind die Beiträge auch als Podcast auf der Website zu finden.

Für alle Was-mit-Medien-Menschen, die auf dem Laufenden bleiben möchten, ist diese Sendung ein Muss! Eine Stunde was mit Medien hören

11. Dezember: Feuer und Brot

#aufdieohren11. Der FCZB-Podcast-Tipp: Feuer&BrotAlice und Maxi sind beste Freundinnen seit der 5. Klasse. Jetzt, in ihren Zwanzigern, leben sie in unterschiedlichen Städten und haben sich immer noch jede Menge zu erzählen.

Einmal im Monat reden sie über alles, was sie bewegt: Musik, Rollenbilder, Sexualität, Victim Blaming und Body Positivity, Heimat, erwachsen sein, Mutterschaft u.v.m.

Bewegend, berührend, nachdenklich, humorvoll – beste Freundinnen können über alles reden. Feuer&Brot-Podcast hören

10. Dezember: Lila Podcast

#aufdieohren10. Der FCZB-Podcast-Tipp: Lila PodcastModerner Feminismus ist das Thema des lila Podcasts. Jeden zweiten Donnerstag besprechen Susanne Klingner, Katrin Rönicke und Barbara Streidl aktuelle Themen, Debatten und anderes Interessantes aus feministischer Perspektive. Manchmal ganz einfach zu verstehen, oft mit einem Aha-Effekt, immer inspirierend. Lila-Podcast hören

9. Dezember: Breitband

#aufdieohren9. FCZB-Podcast-Tipp: Breitband vom DeutschlandfunkDie Radiosendung „Breitband“ bei Deutschlandfunk Kultur setzt sich immer samstags ab 13.05 Uhr mit Medien und digitaler Kultur auseinander. Dabei werden neueste Technologien vorgestellt und deren Auswirkungen auf unser gesellschaftliches Leben untersucht.

Alle Sendungen und Einzelbeiträge können nach Ausstrahlung auf der Website als Podcast nachgehört werden. Diese lassen sich chronologisch, aber auch thematisch ordnen. Darüber hinaus bietet die Seite aber auch Links, Texte und Dossiers zum Thema. Stöbern lohnt sich! breitband-Podcast hören

8. Dezember: Doitscha

#aufdieohren8. FCZB-Hörbuchtipp: DoitschaAdriana Altara hat einen besonderen Stil und einen tollen Humor. Wir gehören derselben Generation, haben ähnliche Wurzeln und Mix-Familien, sind ein Leben lang überall Minderheit und versuchen uns „der Welt“ zu erklären.

Im realen Leben ist es nicht immer leicht mit so einem Päckchen, viele Situationen kann man nur mit viel Humor „überleben“, es ist aber nie langweilig und ja, es ist schön 🙂 Das Buch könnte so oder ähnlich über meine Familie handeln. zum Hörbuch

7. Dezember: Fest und flauschig

#aufdieohren7: FCZB-Hörtipp: Fest und flauschigOlli Schulz und Jan Böhmermann blödeln rum, besprechen Ernstes und Lustiges aus den Medien, der Politik und was ihnen sonst noch so einfällt. Ich lache mich dabei regelmäßig kaputt :-). Ist kostenlos, braucht aber eine Anmeldung bei Spotify. Fest und flauschig hören

6. Dezember: Das Känguru

#aufdieohren6. FCZB-Hörtipp: Das KänguruEin Kleinkünstler lebt mit einem kommunistischen Känguru in einer Kreuzberger WG. Gemeinsam reflektieren sie auf sehr lustige Weise unseren Alltag und starten teilweise sehr absurde, aber immer kritische Aktionen, um auf gesellschaftliche Missstände aufmerksam zu machen. Alle Stimmen im Hörbuch werden vom Autor Marc-Uwe Kling selbst gelesen. zum Hörbuch

5. Dezember: Der Tag …

#aufdieohren5. FCZB-Hörtipp: Der Tag ...Täglich von montags bis freitags bringt der Deutschlandfunk um 17 Uhr das Wichtigste aus der Politik, mit sehr interessanten Hintergrundinformationen und Gesprächspartner_innen. Deutschlandfunk-Podcast hören

 

  4. Dezember: Soziopod Radio Edition

#aufdieohren4. FCZB-Hörtipp: Soziopod Radio EditionDie beiden Wissenschaftler Köbel und Breitenbach nähern sich soziologischen und philosophischen Themen oder aktuellen Ereignissen mit soziologischer Theorie. Durch diese Anwendung ergeben sich oft neue Blickwinkel auf Themen, die Theorien werden konkreter greifbar.

Der Podcast erhielt den Grimme-Online-Award (Kategorie „Wissen und Bildung“) und erscheint in unregelmäßigen Abständen. Soziopod hören

3. Dezember: happy, holy & confident

#aufdieohren3. FCZB-Hörtipp: happy, holy & confident Mindful-Empowerment-Coach Laura Seiler spricht in ihrem wöchentlichen Podcast darüber, wie wir in unsere Kraft kommen, Veränderungen in unserem Leben gestalten und Visionen entwickeln – und vor allem umsetzen können.

Immer wieder interviewt sie Menschen, die es geschafft haben, ihr eigenes Ding zu machen. Sie leitet kurze Meditationen an und teilt ihre Tipps und Routinen, in unserem hektischen Alltag unseren Fokus nicht zu verlieren und achtsamer zu sein. Ein Podcast fürs Herz und den Verstand! Empowerment-Podcast hören

2. Dezember: Einschlafen-Podcast

#aufdieohren2. FCZB-Hörtipp: Der Einschlafen-Podcast Tobias Baier heißt der Mann, der den „Einschlafen-Podcast“ betreibt. Sein Konzept ist es, langweilige Alltagsbegebenheiten so zu erzählen, dass die Zuhörenden darüber einschlafen. Tobias monologisiert über die Vorzüge des Truthahnfrittierens oder erzählt vom letzten Elternabend, zu dem er erst nicht gehen wolle, aber dann doch, und am Ende war‘s ganz okay …

Zum Abschluss eines jeden Podcasts liest Baier – angeblich – noch Kant vor. Oder irische Elfenmärchen. Das kann ich nicht bestätigen. Ich bin immer schon vorher eingeschlafen. Einschlafen-Podcast hören

1. Dezember: CRE – Technik, Kultur, Gesellschaft

#aufdieohren1. FCZB-Hörtipp: CRE - Technik, Kultur, GesellschaftPodcast-Koryphäe Tim Pritlove bespricht in seinem Podcast Themen von Feminismus bis Bierbrauen, von Kurdistan bis Hackerfilme, von Pornografie bis Bundeswehr.

In der Regel spricht er mit einer Expertin oder einem Experten. Der Podcast, der sich im Umfeld des Chaos Computer Clubs verordnet, erscheint unregelmäßig und ist unterschiedlich lang. Ist aber immer sehr unterhaltsam und vor allem interessant. CRE-Podcast hören

  

Topics: Gut zu wissen | Kein Kommentar »

Kommentare geschlossen.