FCZBlog

« | Home | »

Passwort gesucht

Von Redaktion | 19. Dezember 2011

sicherheit im netz auch zu weihnachtenJe mehr ich im Netz unterwegs bin, desto häufiger muss ich mir neue Passwörter ausdenken und bestehende erneuern. Nun weiß ich ja zumindest, wie gute und wie schlechte Passwörter aussehen. Eines der miesesten Passwörter ist zum Beispiel Passwort: Das ist nämlich weniger kreativ, als der User so denkt – es gehört ebenso wie Codewort, Kennwort oder geheim mit zu den häufigsten Passwörtern.

Gern genommen werden auch Zeichenketten, die sich auf der Tastatur finden, wie 34567 oder cvbnm, fghjkl. Städte, Postleitzahlen, Begriffe, Daten, Namen von Mann, Kind, Hund, Pferd oder Reitlehrer eignen sich ebenfalls nur bedingt – danach wird nämlich systematisch gesucht.

Sichere Passwörter enthalten mindestens 8 Zeichen und bestehen aus Zahlen, Buchstaben, Groß- und Kleinschreibung und Sonderzeichen. Letztere sollten sich auf allen Tastaturen befinden, das deutsche scharfe „ß“ bringt es also nicht. Vom beliebten Anhängen unterschiedlicher Nummern an ein und dasselbe Passwort,  um dieses wiederholt einzusetzen, ist ebenfalls abzuraten.

Gut, oder sogar 1a, sind kryptische alphanumerische Zeichenfolgen wie G,os1a,skaZw. Die lassen sich auch ganz einfach merken: Ich nehme einen beliebigen Satz und reduziere diesen auf die Anfangsbuchstaben. Subversive Angriffe haben da wenig Chancen – noch besser ist es, Wörter wie „keine“ oder „eine“ durch entsprechende Zahlen zu ersetzen, so wird „keine“ zur 0, „eine“ zur 1. Auch Sonderzeichen wie Kommas sollten bei der Methode beibehalten werden.

Während ich früher eher zu erbaulichen Sinnsprüchen geneigt habe, bin ich inzwischen zu Songzeilen übergegangen. Schade nur, dass meine Kolleginnen jetzt ahnen, welches FCZB-Passwort ich verwende – oder summe ich so mies, dass der Song nicht zu erkennen ist?

Ich wünsche allen

FWu1gR!
Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch!

 

PS: Sicherheit im Internet wird auch in unserem Weiterbildungsklassiker „IT-Know-how für den Wiedereinstieg – Keine Angst vor Computern“ thematisiert, der Kurs beginnt am 9. Januar, noch sind Plätze frei!
Weitersagen. Danke.

 

Topics: Arbeitswelt & Weiterbildung, Social Media, Netzkultur & Web-Allerlei, Technik & Software-Tipps | 1 Kommentar »

Ein Kommentar to “Passwort gesucht”

  1. Michael meint:
    21.Dezember 2011 at 12:11

    Sehr geehrte Frau Deak, vielen Dank für die kryptografischen Hinweise zur Bewältigung meiner Sicherheitsanforderungen. Mein Problem ist allerdings mein Gedächnis. Auch Ihnen eine schöne Weihnacht.

Kommentare