FCZBlog

« | Home | »

GeoCities abgeschaltet

Von Redaktion | 27. Oktober 2009

Das ist nun wirklich eine Meldung für Internet-Oldies. Der Yahoo-Dienst GeoCities wurde gestern abgeschaltet. GeoCities stellte kostenlosen Webspace bereit und war in den 90er Jahren, noch bevor GeoCities von Yahoo 1999 übernommen wurde, eine der Möglichkeiten, eine Website kostenlos ins Netz zu setzen. Und Webspace war damals richtig teuer.
Die Geocities-www-Adressen waren immer ungefähr zwei Zeilen lang und enthielten mindestens zwei ~ (Tilden), sie konnten nur gebookmarked und nie auswendig gelernt wurden. Geocities war ein Pool von selbsgebastelten privaten Webpages, aber auch politische Projekte, Initiativen und Netz-Pioniere nutzten das kostenlose Angebot. Selten gab es so viele Link Errors wie mit GeoCities-Adressen, aber Geocities gehörte zur Online-Welt wie einst der Trabbi  zum Straßenverkehr.

Inzwischen ist Webspace massenhaft umsonst zu haben, 100e von Dienstleistern bieten die kostenlose Einrichtung und das Hosting von Blogs an und GeoCities ist schlicht überflüssig geworden. Tschüss GeoCities.

Topics: Social Media, Netzkultur & Web-Allerlei | Kein Kommentar »

Kommentare