FCZBlog

Bildung & Politik

Nachfolgende Artikel »

Lange Arbeitszeiten und Gesundheit

Dienstag, 5.Mai 2009

Eine jetzt veröffentlichte Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) verweist auf einen klaren Zusammenhang zwischen der Anzahl der geleisteten Arbeitsstunden und dem Auftreten gesundheitlicher Beschwerden. Je länger die Dauer der Arbeitszeit, desto häufiger klagen Beschäftigte über Schlafstörungen. Ingesamt steigt bei langen Arbeitszeiten das Risiko gesundheitlicher Beeinträchtigungen. Die Studie zeigt den Zusammenhang zwischen wöchentlicher […]

Open Access – noch mehr Science 2.0

Freitag, 27.März 2009

Wissenschaftliche Plattformen wie das kürzlich beschriebene ResearchGate treten meist auch für eine wissenschaftliche Veröffentlichungsform ein, die in den letzten Wochen in den Feuilletons heiß diskutiert wurde: Open Access. Open Access meint die Veröffentlichung von wissenschaftlichen Aufsätzen und Forschungsergebnissen im Internet – mit freiem Zugang, also Open Accesss, für alle interessierten Wissenschaftler/innen. Die weltweite Initiative wird […]

Du bist so hoffnungslos einsnull!

Dienstag, 17.März 2009

Es gibt Menschen, die sind beschränkt, altmodisch, schwer von Begriff, nischenkonservativ, technikfeindlich und absolut eighties. Die Synthese all dieser Eigenschaften ergibt den Begriff einsnull. Einsnull steht für alles, was hoffnungslos gestrig ist und vor allem für die Variante des Out-Seins, bei der die betroffene Person gar nicht merkt, dass sie nicht mehr auf der Höhe […]

Learning 2.0 im FCZB

Dienstag, 10.März 2009

Seit fast 25 Jahren bietet das FCZB IT-Fortbildungen für Frauen, entwickelt und organisiert neue Fortbildungsmodelle und hat auf diesem Weg vielleicht einmalige Erfahrungen im Kontext Frauen und Weiterbildung gewonnen. Daraus haben wir Wahrheiten und Thesen abgeleitet, z.B. "Frauen lernen lieber in Gruppen als alleine", "Frauen sind pragmatischer im Umgang mit Technik als Männer, sie eignen […]

Mein Weg in die innere Inflation

Dienstag, 27.Januar 2009

Seitdem Deutschland mit 500 Milliarden Banken rettet und mit weiteren 120 Milliarden – fast  schon knickrig – die Konjunktur anheizen möchte, kann einem das richtige Verhältnis zum Geld ein wenig verloren gehen. Das Budget des Bundesministeriums für Bildung wird 2009 fast 11 Milliarden betragen, nicht gerade üppig, klar, da kommen noch die Budgets der Länder […]

Nachfolgende Artikel »