FCZBlog

« | Home | »

FCZB – eine gute Entscheidung

Von Redaktion | 26. Juni 2017

FCZB - eine gute Entscheidung für Frauen, die wieder einsteigen wollenAnna Schneider* war Mitarbeiterin des Bodenpersonals an den Berliner Flughäfen. Anfang 2016 wurde sie erst krank und dann arbeitslos.

Doch die 58-Jährige verlor nicht den Mut, sondern guckte sich nach Qualifizierungen für den Wiedereinstieg um.

Für das FCZB hat sie aufgeschrieben, was ihr die Weiterbildung IT-Know-how im FrauenComputerZentrumBerlin gebracht hat.

Ich habe mich, nach einem vorangegangenen Informationsgespräch im Oktober 2016, sehr kurzfristig für den Kurs IT-Know-how für den beruflichen Wiedereinstieg im FCZB angemeldet. Zuvor war ich längere Zeit krank gewesen und bin arbeitslos geworden.

Ich war also auf der Suche – nach einem neuen Job, nach Orientierung und Unterstützung in einer Phase voller Unsicherheiten und Selbstzweifeln. Bei der Frauenberatungsstelle Raupe und Schmetterling in Berlin hatte man mir geraten, mich über das Angebot des FCZB zu informieren. Und hier war ich jetzt glücklich angekommen, denn es war von einem Tag auf den anderen noch ein Platz frei.

Ich kam erst am zweiten Tag zur Gruppe dazu und traf auf sehr verschiedene Frauen aus ganz unterschiedlichen Weltgegenden, die mich neugierig ansahen, und offen und freundschaftlich aufnahmen.

Mit Freude in den Unterricht

FCZB - eine gute Entscheidung für Frauen, die wieder einsteigen wollenMeine Erwartungen und Vorstellungen zum Kurs waren wenig konkret. In meinem früheren Job habe ich regelmäßig neue fachbezogene Computersysteme gelernt und angewendet.

Office-Anwendungen waren aber immer eine Nebensache gewesen, die es sich im Learning-by-Doing-Verfahren selbst beizubringen galt.

Vorkenntnisse hatte ich also, das gesamte Paket aber nie wirklich gelernt; mich stattdessen, je nach Bedarf, in die notwendigen Kenntnisse reingefummelt. Ab dem 9. Januar gab es nun „Schule“: feste Unterrichtszeiten für eine regelmäßige Tagesstruktur.

Ich habe mich jeden Tag auf den Unterricht gefreut, auf das Lernen als solches (und Zeit dafür zu haben), auf den Austausch mit den Frauen im Kurs und die Möglichkeit, immer gleich Fragen stellen zu können.

Meine Mitschülerinnen, die dem Unterricht auch ohne muttersprachliche Sprachkenntnisse gefolgt sind, bewundere ich bis heute. Und gefreut habe ich mich über die gegenseitige Hilfsbereitschaft und Toleranz, die sich ganz schnell und selbstverständlich eingestellt hat.

Gute Grundlagen

FCZB - eine gute Entscheidung für Frauen, die wieder einsteigen wollenLjiljana Raic, unsere Kursleiterin, war großartig. Sie hat uns geduldig mit den Grundlagen von PC und Internet vertraut gemacht.

Es ist schwierig, 18 Teilnehmerinnen an die doch recht abstrakten Begriffe und Funktionen heranzuführen.

Manche von uns hatten gar keine Vorkenntnisse, andere schon eine ganze Menge, einige hatten bereits praktische Erfahrungen mit Büroanwendungen, wieder ein paar von uns nur mal im Internet gesurft.

Die Basis für alle weiteren Themen zu schaffen ist wahrscheinlich am schwierigsten, weil alles Lernen danach auf dem Verständnis der Grundlagen beruht.

Weiter zu Word. Dateien, Dateien, Dateien. Bearbeiten, speichern, abrufen, mit Bildern illustrieren und in eine professionelle Form bringen. Den Unterricht in Word hat Ljiljana begonnen, Melina Koennecke hat ihn weitergeführt.

Es gab auf alles eine Antwort, und wir haben unsere Kenntnisse mit zahlreichen Übungen und Tipps vertieft. Dass man mit Word auch intuitiv umgehen kann, hat uns Melina supergut nahegebracht.

Im Anschluss hat uns Isolde Stockburger DIN- und Serienbriefe erklärt, kein wirklich schweres Thema, aber schon ein Gefummel, die zwei Dateien zusammenzuführen. Man muss sich konzentrieren. Hat trotzdem gut funktioniert.

Ljiljana brachte mit der Internetrecherche wieder etwas mehr Bewegung, sozusagen Farbe in den Unterricht. Unsere ersten Rechercheerfolge haben wir dann auch hingebungsvoll am „Frauentag“ gefeiert.

Tabellen, Formeln, Datenbanken

FCZB - eine gute Entscheidung für Frauen, die wieder einsteigen wollenVor dem Excel-Training hatte ich gehörigen Respekt – und war bereits nach einem Tag begeistert. Doch nicht zu blöd für diese endlosen Tabellen und Formeln.

Und dann das berühmte Dreieck zur Prozentrechnung – hat Spaß gemacht. Nicht nur ich bin zu Excel etwas „zutraulicher“ geworden, glaube ich.

Gudrun Pannier war auserkoren, uns einen Einblick in Datenbanken zu geben. Sie ist ein echter IT-Profi, überzeugt von den Möglichkeiten der Technik und bereit, ihre Begeisterung weiterzutragen.

Auch wenn wir nach dem Unterricht sicherlich noch keine Datenbanken aufbauen können, haben wir eine Idee davon bekommen, wie sie funktionieren. Gudruns Informationen zu sozialen Netzwerken, besonders in Fragen der Sicherheit, haben die Ausführungen von Ljiljana wunderbar ergänzt.

Großartige Unterstützung

FCZB - eine gute Entscheidung für Frauen, die wieder einsteigen wollenGanz besonders erwähnen möchte ich das Angebot zur Kompetenzbilanzierung und Bewerbungstraining bei Jutta Franzen und Silke Müller-Nehring.

Beide Kursbestandteile ergänzen den IT-Kurs ganz wunderbar, weil man ja auch wissen will, wohin man sich mit gestärktem Selbstbewusstsein und all den neuen (Er-)Kenntnissen auf den Weg machen könnte.

Wir werden in den kommenden Tagen das Abschlussprojekt bearbeiten. Wie schnell die Zeit vergangen ist! Schon jetzt weiß ich, dass ich den täglichen Austausch mit meinen Mitschülerinnen vermissen werde.

Wunderbare Vielfalt

FCZB - eine gute Entscheidung für Frauen, die wieder einsteigen wollenWir haben zusammen gelacht, manchmal gestöhnt, im Pausenraum geplauscht, zur Entspannung Yogaübungen gemacht, den Küchendienst organisiert.

Ich habe starke Frauen kennengelernt, aus Eritrea und Brasilien, Tschetschenien, aus Polen, Äthiopien, Russland, Korea, und natürlich aus meiner eigenen Heimat. Frauen mit ganz verschiedenen Lebensentwürfen; ihren individuellen Strategien, mit den Herausforderungen des täglichen Lebens umzugehen. Die eigenen Sorgen relativieren sich dabei erheblich!

Ich hoffe und wünsche mir, dass wir auch über den Kurs hinaus verbunden bleiben, wie auch immer das praktisch möglich sein wird. Allen Dozentinnen und Organisatorinnen aus dem FCZB – herzlichen Dank für Euer Engagement und die vielen großen und kleinen Hilfestellungen für jede von uns.

Ich hoffe, dass noch viele Frauen die Möglichkeit haben werden, an diesem (oder anderen) Kursen bei Euch teilzunehmen!

Mehr Informationen zu der FCZB-Weiterbildung  IT-Know-how für den Wiedereinstieg

* (Name geändert)

Topics: Arbeitswelt & Weiterbildung, Berlin, FCZB, Wiedereinstieg | Kein Kommentar »

Kommentare