FCZBlog

« | Home | »

Content und Social Media Managerin – Berufsprofil mit Zukunft

Von Gast | 11. September 2013

Gastbeitrag Gabi Helmchen, Berlin Woman

© FCZB 2013

© FCZB 2013

Aktuell verändern Internet und Social Media unsere Kommunikation vehement. Wie weit sie Gesellschaft, Bildung, Wirtschaft und Politik prägen, zeigt die Social Media Week, die als Deutschland größte Webkonferenz Ende September die neusten Trends und Diskussionen zum Thema machen wird. Genauso nimmt der Bedarf an Social Media-ExpertInnen in Unternehmen, Institutionen und Organisationen zu. Ohne die sog. Sozialen Medien sind PR, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Werbung nicht mehr denkbar. Das hat das FrauenComputerZentrum Berlin (FCZB) früh erkannt und bietet in diesem Herbst erneut aktuelle Fortbildungen zum professionellen Umgang mit webbasierten Netzwerken, Blogs und Plattformen für Neu- und Quereinsteigerinnen an. Heute stellt Berlin-Woman Content & Social Media Management vor.

Durch die sozialen Medien ist eine neue Kommunikationskultur zwischen Unternehmen und Kund/innen und Organisationen und Mitgliedern aller Branchen entstanden.

Dieses Know-how kann ab dem 30.09.2013 in der Fortbildung zur „Content & Social Media Managerin“ im FCZB (FrauenComputerZentrum Berlin) erworben werden. Dazu bietet das FCZB eine 6-monatige Vollzeitschulung als Content & Social Media Managerin (CSMM) für Frauen mit Bildungsgutschein und für Selbstzahlerinnen an. Die Schulung findet Mo-Do 9:00-14:00 Uhr statt, zusätzlich werden 10-12 Stunden selbstständiges wöchentliches Lernen erwartet. Teilnahmevoraussetzungen sind Internet- und Textverarbeitungskenntnisse, ein funktionstüchtiger, internetfähiger Computer und Interesse an strategischer Planung, gutem Content, Design, Programmierung und multimedialen Anwendungen. Praxisorientiert werden u.a. folgende Inhalte vermittelt: Webdesign und Contentbearbeitung (Text, Bild, Audio, Video), Konzeption und Projektmanagement, Online-PR & -Marketing im Web 2.0, Kompetenzbilanzierung & -entwicklung.

Expertinnen auf ihrem jeweiligen Gebiet vermitteln das nötige Wissen, u.a. Malou Bülow, Dr. Carola Muysers, Dr. Karin Windt und Anja C. Wagner. Da immer mehr Unternehmen, Institutionen und Organisationen die Nutzung der Social Media erkannt haben, eröffnet die Fortbildung den Zugang zu einem stetig wachsenden vielfältigen Tätigkeitsfeld, das für Neu- und Quereinsteigerinnen sehr attraktiv ist. Die CSMM-Fortbildung führt zu einem Wissensvorsprung vor Mitbewerber/innen. CSMM planen, steuern und beobachten die Unternehmenskommunikation im Web. Dazu gehören Blogs, Facebook, Google+ oder Xing,Youtube, Flickr und Twitter. Konkret kümmern sich CSMM um die Auswahl und Nutzung geeigneter Social Media Plattformen, betreuen diese redaktionell und beraten Mitarbeiter/innen und Führungskräfte im richtigen Umgang damit.

Auf zu neuen Ufern, die Social Media warten!

——————————

Links:

FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB), Cuvrystraße 1, 10997 Berlin-Kreuzberg,
CSSM-Fortbildung ab 30.09.2013

Online-PR und -Marketing ab 18.09.2013 

Social Media Week Berlin „(Re)Balance – rethinking traditional structures“ mit über 100 Veranstaltungen,
Unser Tip: 25.9.2013, 10:00 Uhr:  Vortrag und Diskussion, Prof. Dr. Ilona Buchem, “Gender Diversity in der Wikipedia – ein Balanceakt , anschließend Workshop „Women edit goes Social Media Week“, mit Sibylle Würz (FCZB) und Silvia Stieneker (Wikimedia).  Design Academy, abends 18:00-21:00 Uhr „Social Media Week Jobs Fair“, 25.09.2013

Berlin Woman

Topics: Arbeitswelt & Weiterbildung, Bildung & Politik, PR, Marketing & Fundraising, Social Media, Netzkultur & Web-Allerlei | Kein Kommentar »

Kommentare