FCZBlog

« | Home | »

Hinterm Horizont geht’s weiter – Empowerment durch Weiterbildung

Von Redaktion | 5. Juli 2012

Die räumen jetzt das Geschirr in die Spülmaschine“ sagt Necmiye, 43, über ihre drei Kinder, die mit 14, 16 und 20 Jahren schon ziemlich erwachsen sind. Bis vor kurzem noch hatte sie ausschließlich den Haushalt für ihre Kinder gemacht: gekocht, geputzt, geräumt. Sie freut sich über die neue Beteiligung, denn schließlich „müssen die das auch können, wenn ich nicht da bin„.

Necmiye stammt ursprünglich aus der Nähe von Ankara, ist aber inzwischen seit über 30 Jahren in Berlin,  hat hier die Realschule besucht und im Wedding Apothekenhelferin gelernt. Kurz nach der Ausbildung hat sie geheiratet und sich seitdem ihrer Familie gewidmet.

Vor ungefähr zwei Jahren kam der Wunsch in ihr auf, wieder arbeiten zu gehen, wieder mehr raus zu gehen. Ein Deutschkurs an der VHS legte den Grundstein, es folgte ein einjähriges Praktikum in einer Neuköllner Apotheke. In der Zwischenzeit hatte sich dort einiges verändert. Schwierigkeiten bereiteten ihr Tätigkeiten am PC, wie z.B. Wareneingangsverwaltung oder Medikamenten-
bestellungen. Necmiye hatte bis dahin noch nie einen Computer eingeschaltet. Im FrauenComputerZentrumBerlin eignete sie sich daraufhin die Grundlagen an. Inzwischen zeigt Necmiye auch manchmal ihrem Sohn, welche Programme es so gibt.

Es sind aber nicht nur die IT-Kenntnisse, die sie gewonnen hat. Sie sagt, dass ihr Leben und ihre Einstellung „auf allen Ebenen“ anders sei: „Mein Horizont hat sich erweitert, ich wollte [früher] nur zu Hause sein“.

Während des Kurses hat sie auch Freundinnen gefunden, die einen anderen Blick haben und neue Perspektiven aufzeigen. Necmiyes Zeiteinteilung und ihre Zukunftsvisionen haben sich verändert, sie sagt: „Meine Zeit ist kostbar geworden und ich plane“.

Sie fände es schön, wenn andere Frauen ihren Leben ähnlich positive Schübe verpassen könnten, daher hat sie eine Empfehlung auf Türkisch verfasst:

„Ben Burada FrauenComputerZentrumBerlin Bilgisayar kursuna başladiġimda bilgisayari açip kapatmasini dahi bilmiyordum. Şu an okadar çok sey öġrendimki, buna kendim bile inanamiyorum. Eġer bilgisayari öġrenemem diyenlerdenseniz sizde gelip denerseniz iye edersiniz. Burada insan kendini kendi evinde gibi hissediyor.“

Auf Deutsch: „Als ich beim FrauenComputerzentrumBerlin angefangen habe, wusste ich noch nicht mal, wie man den Computer an- und ausschaltet. Ich habe in dieser Zeit so viel gelernt, dass ich es selbst nicht glauben kann. Wenn ihr zu denen gehört, die sich das nicht vorstellen können, dann geht hin und probiert es aus! Ich fühle mich hier [am FCZB] wie zu Hause! „

 

***
Zu unserer Website www.fczb.de und den Fortbildungen geht’s hier lang …

***

Topics: Arbeitswelt & Weiterbildung, Feminismus, Wer lernt hier eigentlich? | Kein Kommentar »

Kommentare