FCZBlog

« | Home | »

96% der 10jährigen sind online

Von Redaktion | 10. Februar 2011

Nachtrag zu den Native Wischern: Einer Bitkom Studie vom Januar 2011 zufolge sind 98% der 10-18jährigen und 96% der 10-12jährigen meist täglich online. Von den 16-18jährigen besitzen 96% ein Handy, jedoch nur 89% ein Fahhrad und 40% einen Fußball. 84%, jaja, ich weiß, so viele %-Zahlen sind unerträglich zu lesen, der 10-12jährigen besitzen eine eigene Spielekonsole, Fußbälle besitzen nur 66%. Mädchen haben insgesamt etwas weniger Fahrräder und viel weniger Fußbälle als Jungen im gleichen Alter, dafür besitzen sie mehr Musikanlagen, mp3-Player und etwas mehr Computer (bzw. Laptops) und auffällig mehr Handys.  Was sie an Handys mehr besitzen, machen die Jungs in Spielekonsolen wieder gut, wobei immer noch bleibt, dass gut zwei Drittel der Mädchen gleichfalls eine eigene Spielekonsole besitzen.

Hat Schule eigentlich noch irgendetwas mit der Heim-Realität von Jugendlichen zu tun?

Über solche Fragen nachzudenken, hilft die Studie, die unter http://www.bitkom.org/files/documents/BITKOM_Studie_Jugend_2.0.pdf heruntergeladen werden kann.

Topics: Bildung & Politik, Gut zu wissen | Kein Kommentar »

Kommentare