FCZBlog

« | Home | »

Blogger-crème-de-la-crème stellt Thesen auf

Von silke buttgereit | 7. September 2009

Während ich hier in diesem Blog eher kritisch bin, was die Qualität des Online-Journalismus aus der Blogosphäre angeht, ist die Crème de la Crème der deutschen Bloggerszene natürlich ganz anderer Meinung und hat diese in 17 Thesen zusammen gefasst. Mit diesem Internet-Manifest möchte man der latenten Internet-Feindlichkeit in vielen Medien begegnen.

Die Thesen lassen sich unter anderem unter http://netzpolitik.org/2009/internet-manifest-wie-journalismus-heute-funktioniert-17-behauptungen/ nachlesen. Der Original-Server brach nämlich gleich nach Veröffentlichung des Manifests wegen Überlastung zusammen.

Unter den 15 Erst-Unterzeichner/innen sind immerhin zwei Frauen, Mercedes Bunz und Kathrin Passig. Kulturoptimistische Thesen zur Überwindung des Digital Gender Gap durch das Internet finden sich unter den 17 Thesen erwartungsgemäß also nicht.

Topics: Community Kultur, Feminismus | Kein Kommentar »

Kommentare